Blackjack Strategie: Tricks und Tipps mit Tabelle

FĂŒr das wohl bekannteste Casino Kartenspiel der Welt gibt es zahlreiche Tipps, die einem auf dem Weg zum Gewinn die nötige Hilfe liefern. Doch welche davon sind wirklich hilfreich und was ist die beste Black Jack Strategie? Das sind zwei ĂŒberaus interessante Fragen, die es Wert sind beantwortet zu werden. In gewohnter Manier haben wir von onlinecasinopolis.de die nötigen Informationen gesammelt und geben diese in diesem Artikel fĂŒr Sie wieder. Mit dem hier vermittelten Wissen, sind Sie in der Lage, mit einer ganz anderen Sicherheit an den Blackjack Tisch zu gehen und haben zu jeder Zeit den Überblick.

Was wird vermittelt?

  • Die Blackjack Grundregeln
  • Die perfekte Basisstrategie
  • Blackjack Strategie Tabelle
  • KartenzĂ€hlen mit dem High Low System
  • Das Martingale System
  • Das Fibonacci System
  • Progressive Strategie
  • Das Kelly System
  • Das D’Alembert System
  • Die 1-3-2-6 Strategie

Grundlegende Tipps und Tricks fĂŒr Blackjack

Bevor Sie auch nur daran denken eines der speziellen Systeme zu erlernen, sollten Sie sich unbedingt ausfĂŒhrlich mit den Grundregeln vertraut machen und anschließend die perfekte Blackjack Basisstrategie lernen. Nur wenn Sie diese zwei Komponenten gemeistert haben, macht es Sinn, eine weiterfĂŒhrende Strategie hinzuzufĂŒgen. WĂŒrden Sie das nicht tun, wĂ€re das, als wĂŒrden Sie Dekoartikel fĂŒr ein Haus kaufen, bei dem noch nicht einmal die Grundmauern stehen. Also immer eins nach dem andern.

Grundregeln fĂŒr das Spiel mit der 21

Alte Hasen, die ausreichend mit den Grundregeln und Fachbegriffen vertraut sind, können diesen Abschnitt gerne ĂŒberspringen. FĂŒr alle anderen gibt es hier jedoch eine EinfĂŒhrung in das berĂŒhmteste Kartenspiel der Welt.

Ablauf und Ziel des Spiels

Black Jack wird gegen die Bank also gegen den Dealer gespielt. Bevor es los geht, platzieren Sie ihre Wette in der sogenannten “Box”. Haben alle Spieler ihre EinsĂ€tze getĂ€tigt, werden die Karten verteilt. Jeder Spieler bekommt “face up” 2 Spielkarten, das bedeutet, die Kartenwerte sind fĂŒr alle ersichtlich. Bei “Hole Card Games” bekommt der Dealer seine zweite Karte verdeckt ausgeteilt und darf diese ansehen. Meistens wird jedoch so gespielt, dass der Dealer seine zweite Karte erst am Schluss erhĂ€lt.

Gespielt wird mit den gelĂ€ufigen Sets von 52 Spielkarten und die Anzahl der Decks bewegt sich im Normalfall zwischen 1 und 6. Haben nun alle Spieler zwei Karten, dĂŒrfen diese im Uhrzeigersinn ihre Aktionen tĂ€tigen. Ziel des Spiels ist es, so nah wie möglich an 21 Punkte zu kommen, ohne diese Zahl zu ĂŒberbieten. Hat man am Ende der Runde dann eine höhere Punktzahl als der Dealer, gilt die Hand als gewonnen. 

Die Kartenwerte bei Blackjack

  • Das Ass ist die beste Karte des Spiels, denn durch sie ist es am wahrscheinlichsten auf 21 zu kommen. Es zĂ€hlt je nach Bedarf des Spielers 1 oder 11 Punkte.
  • Alle Bildkarten also Bube, Dame und König zĂ€hlen 10 Punkte.
  • Alle Karten mit Zahlen zĂ€hlen ihren jeweiligen Wert.

Stand

Die erste Möglichkeit, die Sie haben, wenn Sie an der Reihe sind, ist keine weitere Karte zu verlangen. Das bedeutet, Sie sind mit ihren derzeitigen 2 Karten schon zufrieden. Ist das der Fall, spricht man von stand. Im Online Casino klicken Sie dazu auf den entsprechenden Button, live zeigen Sie das mit einer horizontalen Handbewegung an. Ein gutes Beispiel dafĂŒr wĂ€re, Sie haben 20 Punkte und alles außer einem Ass wĂŒrde dazu fĂŒhren, dass Sie verlieren.

Hit

Möchten Sie eine weitere Karte beantragen, da Sie glauben, Ihr derzeitiger Punktestand reicht zum Gewinn der Hand nicht aus, dann heißt das hit. Online gibt es hier den nötigen Button und live tippen Sie dafĂŒr einfach auf den Tisch.

Split

Durch diese Aktion werden aus der ursprĂŒnglichen Hand 2 neue HĂ€nde. Das geht nur, wenn beide Karten den gleichen Wert haben. Wenn Sie dies wĂŒnschen, teilt der Dealer die beiden Karten und Sie mĂŒssen eine weitere Wette platzieren. Wenn Sie Asse splitten, dĂŒrfen Sie je nur noch eine weitere Karte beantragen.

Double Down

Dies ist oft nur erlaubt, wenn der Wert Ihres Blattes 9, 10 oder 11 Punkte betrÀgt. Unter der Voraussetzung nur noch eine weitere Karte zu beantragen, verdoppeln Sie dann Ihre Wette.

Surrender

Weder populÀr noch sinnvoll, doch durchaus möglich. Gegen den Verlust Ihres halben Einsatzes haben Sie jederzeit die Möglichkeit einfach aufzugeben. Sie warten dann, bis die Runde vorbei ist, und spielen die nÀchste Hand wieder mit.

Der Abschluss

Haben alle Spieler ihre Aktionen getĂ€tigt, zieht der Dealer seine zweite Karte. Hat er 17 Punkte oder mehr, heißt es fĂŒr ihn stand. Bei 16 Punkten muss er eine weitere Karte ziehen. Der Gewinner steht nun fest. ZĂ€hlen Sie zu den glĂŒcklichen, bekommen Sie den doppelten Einsatz. Bei einem Black Jack, also einem Ass und 10 Punkten, gibt es sogar mehr.

Die perfekte Blackjack Strategie

Im Gegensatz zu vielen anderen GlĂŒcksspielen, gibt es bei Blackjack tatsĂ€chlich die perfekte Spielweise. Schon 1956 wurde fĂŒr diese der Grundstein gelegt. Damals veröffentlichten 4 Mathematiker einen Artikel mit dem Titel: Optimum Strategy in Blackjack. Sie können sich vielleicht vorstellen, dass das fĂŒr viel Aufsehen sorgte und vor allem fĂŒr viele Diskussionsgrundlagen. Ein daraus resultierendes Buch brachte es dann zu außerordentlicher Bekanntheit.

In Beat the Dealer erklÀrte Ed Thorpe in einfachen Worten, wie man den Hausvorteil beim Blackjack durch die perfekte Spielweise auf den Bruchteil eines Prozentes senkt. Diese Taktik hat sich bis 2020 nicht verÀndert und Sie bekommen diese nun anhand einer Tabelle vermittelt. Mit dieser Black Jack Tabelle wissen Sie zu jeder Zeit, was zu tun ist. Halten Sie sich zu 100% daran und Sie beherrschen automatisch die perfekte Strategie.

Blackjack Tabelle Basic

2 3 4 5 6 7 8 9 10 Ass
4-8 H H H H H H H H H H
9 H D D D D H H H H H
10 D D D D D D D D H H
11 D D D D D D D D D D
12 H H S S S H H H H H
13 S S S S S H H H H H
14 S S S S S H H H H H
15 S S S S S H H H H H
16 S S S S S H H H H H
17-21 S S S S S S S S S S

Blackjack Tabelle Splitting

2 3 4 5 6 7 8 9 10 Ass
2, 2 H SP SP SP SP SP H H H H
3, 3 H H SP SP SP SP H H H H
4, 4 H H H H H H H H H H
5, 5 D D D D D D D D H H
6, 6 SP SP SP SP SP H H H H H
7, 7 SP SP SP SP SP SP H H H H
8, 8 SP SP SP SP SP SP SP SP SP SP
9, 9 SP SP SP SP SP S SP SP S S
10, 10 S S S S S S S S S S
A,A SP SP SP SP SP SP SP SP SP SP

Blackjack Tabelle Soft Hand

2 3 4 5 6 7 8 9 10 Ass
A, 9 S S S S S S S S S S
A, 8 S S S S S S S S S S
A, 7 S D D D D S S H H H
A, 6 H D D D D S H H H H
A, 5 H H D D D H H H H H
A, 4 H H D D D H H H H H
A, 3 H H H D D H H H H H
A, 2 H H H D D H H H H H
  • H = Hit
  • S = Stand
  • D = Double Down
  • SP = Split

Das High Low System

Erstmal vorneweg, falls es möglich ist dieses System anzuwenden, erhalten Sie damit tatsĂ€chlich einen mathematischen Vorteil gegenĂŒber der Bank. Sie haben richtig gelesen, Sie werden dadurch zum theoretischen Gewinner, vorausgesetzt Sie beherrschen die perfekte Basisstrategie. Diese auch als KartenzĂ€hlen bekannt gewordene Technik fĂŒhrte in der Vergangenheit dazu, dass der ein oder andere den Casinos ein Vermögen abluchste, und ist auch die Grundlage des Hollywood Filmes “21”. Leider haben die Anbieter von Blackjack mittlerweile reagiert und versuchen mit allen Mitteln, das erfolgreiche ZĂ€hlen und die damit verbundenen Gewinne zu unterbinden.

Wie funktioniert das Blackjack System KartenzÀhlen

Bevor wir Ihnen die spezifische Vorgehensweise verraten, hier zum besseren VerstĂ€ndnis eine Beschreibung der Funktionsweise. Da bei Blackjack alle Karten offen ausgeteilt werden, sind sie logischerweise fĂŒr alle Spieler oder nebenstehenden Personen ersichtlich. Wer also genau aufpasst, kann gegen Ende des Kartenstapels sagen, was noch ĂŒbrig ist. Durch diese Besonderheit und das richtige Setzverhalten, kann der Hausvorteil umgekehrt werden. Wenn Sie nĂ€mlich die ganze Zeit niedrig setzen, und erst gegen Ende des Stapels, und auch nur bei guter Gewinnwahrscheinlichkeit groß setzen, haben Sie eine sehr gute Chance, hohe Gewinne zu erzielen.

Casinos setzen aus diesem Grund oft bis zu 6 Kartendecks ein und tauschen diese vor Ablauf, innerhalb der Blackjack Tische aus. Falls es doch möglich bis zum Ende mitzuzĂ€hlen, mĂŒssen Sie aufpassen, dass Sie durch das charakteristische Setzverhalten nicht sofort als Vorteilsspieler entlarvt werden. Casinos haben das Hausrecht und können Sie schlicht vom Spiel ausschließen.

Wie wird gezÀhlt?

Wie der Name schon andeutet, wird beim High Low System zwischen hohen und niedrigen Karten unterschieden. Insgesamt wird in 3 Gruppen unterteilt:

  1. Die Karten 10, Bube, Dame, König und Ass erhalten den Wert -1.
  2. Die 7, 8 und 9 bekommen den Wert 0 zugeordnet.
  3. Die niedrigen Karten, also 2 bis 6, erhalten den Wert +1.

Sie beginnen im Optimalfall beim Einsatz eines neuen Kartenstapels mit dem Wert 0 und verÀndern diesen mit jeder gesehenen Karte dementsprechend. Falls Sie gegen Ende des Stapels einen positiven Wert haben, steht die Wahrscheinlichkeit gut zu gewinnen. Dann sollten Sie einen hohen Einsatz tÀtigen. Je höher der Wert, desto besser ihre Wahrscheinlichkeit. Eine Garantie gibt es jedoch nicht.

Um nicht so schnell aufzufallen, arbeiten die Profis im Live Casino hier ĂŒbrigens im Team. Ein Spieler sitzt am Tisch und setzt durchweg das Minimum. Wenn die Chancen gut stehen, gibt er ein geheimes Signal. Darauf kommt der zweite Spieler und tĂ€tigt “ganz zufĂ€llig” zum richtigen Zeitpunkt eine High Roller Bet.

Online KartenzÀhlen

Die meisten Menschen denken, dass KartenzĂ€hlen im Online Casino grundsĂ€tzlich nicht möglich ist. TatsĂ€chlich kann man das nicht so pauschal sagen. Die Softwarehersteller mĂŒssen einen Einblick in die Funktionsweise ihrer Spiele gewĂ€hrleisten. Wenn zum Beispiel klassisches Blackjack angeboten wird, muss der Algorithmus auch eins zu eins den Ablauf dieses Spiels simulieren. Es ist jedoch davon auszugehen, dass hier schlicht nach jeder Hand gemischt oder das ZĂ€hlen anderweitig erschwert wird. Schließlich ist es auch im Live Bereich kaum mehr möglich, die Technik erfolgreich anzuwenden, da Casinos dies mit allen Mitteln bekĂ€mpfen.

Die Kelly Formel als Blackjack Strategie

Diese mathematische Formel, welche auch Kelly Kriterium genannt wird, geht auf den Wissenschaftler John Larry Kelly jr. zurĂŒck. Sie dient der Maximierung von Gewinnen bei Wetten mit positiver Gewinnerwartung, ohne dabei jemals das gesamte Kapital zu verlieren. Auch wenn bei Blackjack mit perfekter Strategie der Hausvorteil sehr klein ist, ist er doch immer noch vorhanden.

Der einzige Moment, bei dem Sie als Spieler einen positiven Erwartungswert haben, ist, wenn Sie erfolgreich Karten zĂ€hlen. Nur in diesem Falle lĂ€sst sich also das Kelly Kriterium anwenden. Mit der Formel rechnen Sie den sogenannten Kelly Anteil aus und dieser wiederum gibt an, wieviel Ihres gesamten Spielkapitals Sie auf eine Hand setzen sollten. Je grĂ¶ĂŸer die Gewinnwahrscheinlichkeit, desto grĂ¶ĂŸer darf dabei Ihre Wette ausfallen.

Kelly Anteil = Chance/Gewinnquote

Ihre Gewinnquote bei Blackjack ist im Normalfall 2, da bei Gewinn der Einsatz verdoppelt wird. Nehmen wir mal an, durch erfolgreiches KartenzĂ€hlen ist Ihre Chance auf einen Gewinn 60% also 0,6 und Ihr gesamtes Spielkapital betrĂ€gt 1000€. Die Kelly Formel besagt in diesem Fall, Sie sollten 0,6/2 also 0,3 ihres Kapitals setzen. Der richtige Einsatz in diesem Fall wĂ€re also 300€.

1, 3, 2, 6 Betting System

Hierbei handelt es sich um ein sehr beliebtes Setzsystem fĂŒr Wetten, bei denen der Einsatz verdoppelt wird. Aus diesem einfachen Grunde findet es seine Anwendung auch gerne beim Spiel mit der 21. Man betrachtet hier eine Serie von maximal 4 Gewinnen. Sind diese erreicht, fĂ€ngt man wieder von vorn. Die genaue Vorgehensweise verbirgt sich schon im Namen des Systems. Zu Beginn legen Sie die erste SetzgrĂ¶ĂŸe fest. Diese sollte sich an ihrem Gesamtkapital fĂŒr die Blackjack Session orientieren.

Nehmen wir hier als Beispiel 5€. Bei der ersten Hand, die Sie spielen, setzen Sie 5€ also 1 und falls Sie diese gewinnen haben Sie 10€. Sie fĂŒgen nun weitere 5€ zum Einsatz hinzu und haben somit 15€ also 3. Gewinnen Sie auch diese Hand haben Sie 30€, wovon Sie 20€ in die Tasche stecken, sodass Sie bei 10€ Einsatz also 2 landen. Bei Gewinn fĂŒgen Sie zu den 10€ nun die 20€ aus der 2. Hand hinzu und setzen somit 30€ also 6 StĂŒck. Bei Verlust oder nach erfolgreicher 4. Wette geht das Ganze dann von vorne los.

Progressive Setzsysteme fĂŒr Blackjack

Unter diesem Oberbegriff lassen sich eine ganze Reihe Techniken zusammenfassen, die bei Verlust des Einsatzes ein Erhöhen der Wette vorsehen. Wer diese Tips berĂŒcksichtigt, sorgt zwar oft fĂŒr eine Siegesserie, kann die Mathematik des Spiels damit jedoch nicht ĂŒberlisten. Die meisten progressiven Blackjack Strategien zeichnen sich durch viele moderate Gewinne und einen möglichen großen Verlust aus. Trotzdem gibt es eine Vielzahl von Spielern, die auf diese Systeme schwören und damit ĂŒber lange Zeit Profit machen. Im Folgenden stellen wir Ihnen die bekanntesten davon vor.

Martingale als Blackjack Taktik

Dieses schon seit dem 18. Jahrhundert bekannte System ist eher durch seinen Einsatz beim Roulette bekannt. Einer der bekanntesten Anwender dieser Strategie war Giacomo Casanova. In seinen Memoiren beschreibt er seine anfĂ€nglichen Erfolge und seinen abschließenden Totalverlust mit dem System. Aus diesem Grund wird es manchmal auch Martingale de Casanova genannt.

Die Funktionsweise ist schnell erklĂ€rt. Sie beginnen mit einem Einsatz von zum Beispiel 10€. Bei Verlust wird solange verdoppelt, bis letztendlich ein Gewinn eintritt. Danach fangen Sie wieder von vorn an. Das System basiert darauf, dass Sie unmöglich immer verlieren können, was auch stimmt. Es scheitert jedoch an einem der folgenden Faktoren:

  1. Maximaler Einsatz von Seiten des Online Casinos
  2. Finanzielle Mittel des Spielers

Könnte der Spieler seine EinsĂ€tze tatsĂ€chlich unbegrenzt verdoppeln, wĂŒrde das System wirklich funktionieren. Das Casino legt allerdings grundsĂ€tzlich einen maximalen Einsatz fest, um dies zu unterbinden. Ohnehin unterschĂ€tzen viele Spieler, wie schnell der Einsatz durch Verdopplung in die Höhe steigt. Ein Beispiel: Wenn Sie mit 10€ Einsatz starten, liegen Sie nach 12 Spielen bei 40.950€ Einsatz. Lange vorher ist im Normalfall jedoch das Tischmaximum erreicht oder Ihnen geht das Geld aus.

Es ist schon richtig, dass die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist mit Martingale lange zu gewinnen. Auch hierzu ein Beispiel: Angenommen Sie könnten es sich leisten, den Einsatz 12-mal zu verdoppeln und das Casino wĂŒrde dies auch erlauben. Dann hĂ€tten Sie eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 99,9664%. Das ist natĂŒrlich eine beeindruckende Zahl. Der Hausvorteil bleibt jedoch letztendlich gleich.

Das Fibonacci Blackjack System

Vielleicht hat der ein oder andere von Ihnen schon mal vom Fibonacci System oder der Fibonacci Reihenfolge gehört. Bevor wir Ihnen verraten, wie dieses höchst interessante mathematische Konzept in unsere Reihe von Blackjack Tipps passt, hier erstmal eine grundlegende ErklÀrung.

Die Fibonacci Reihenfolge beschreibt eine unendliche Abfolge von Zahlen, bei denen jede Zahl die Summe der 2 vorhergehenden Zahlen bildet:

1, 1, 2, 3, 5, 8, 13, 21, 34…

Faszinierenderweise folgen viele VorgĂ€nge in der Natur dieser mathematischen Grundlage. Ein Beispiel hierfĂŒr ist der Anstieg einer Kaninchenpopulation und das Wachstum vieler Pflanzen. So finden sich die Fibonacci Zahlen unter anderem in:

  • FruchtstĂ€nde von Sonnenblumen
  • FruchtstĂ€nde der Ananas
  • BlĂŒten von Artischocken
  • Körbe der Silberdistel
  • In der Ahnenreihe von Honigbienen

Es handelt sich hier also um eine mystische mathematische Grundlage, welche scheinbar biologische VorgĂ€nge auf unserer Welt bestimmt. Doch auch außerhalb der Biologie findet die Zahlenreihe Anwendung. Schon lange arbeiten professionelle Trader zum Beispiel damit und bestimmen somit Änderungen im Aktienkurs. Von manchen wird dies als Humbug bezeichnet, andere jedoch schwören darauf und vertrauen große Geldsummen auf diese Grundlage. Doch wie genau lĂ€sst sich dies nun in die Black Jack Tipps aufnehmen?

Fibonacci Setzweise bei Blackjack

Die spezifische Vorgehensweise ist denkbar einfach. Sie sorgen schlicht dafĂŒr, dass jeder Einsatz den Verlust der beiden vorhergegangenen EinsĂ€tze ausgleicht. DafĂŒr verwenden Sie die Fibonacci Zahlenreihe. Wenn Sie also 10€ setzen und verlieren, setzen Sie wieder 10€. Bei Verlust dann 20€ und bei erneutem Verlust dann 30€. Bei Gewinn kehren Sie zum ursprĂŒnglichen Einsatz zurĂŒck.

Anfangs erinnert diese Vorgehensweise ein wenig an Martingale, unterscheidet sich jedoch deutlich davon. Schließlich werden EinsĂ€tze dadurch nicht verdoppelt. Mit der Fibonacci Methode bei Blackjack sorgen Sie fĂŒr eine niedrige Varianz, ohne dabei die EinsĂ€tze so schnell in die Höhe zu treiben. Den Hausvorteil verĂ€ndern Sie jedoch nicht.

Black Jack Tricks mit d’Alembert

Der französische Mathematiker, Physiker und Philosoph Jean-Baptiste le Rond d’Alembert ist fĂŒr zahlreiche wissenschaftliche Errungenschaften bekannt. Viele seiner mathematischen Konzepte sind hochkomplizierte Differenzialgleichungen. Wenn jedoch das d’Alembert Konzept in Bezug auf GlĂŒcksspiel genannt wird, ist die Vorgehensweise sehr einfach. Schauen wir uns dazu folgende Zahlenreihe an:

1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9…

Wie Sie selbst sehen, ist dies schlicht eine fortlaufende Abfolge. Sprich der Anstieg ist linear. Wenn Sie das d’Alembert Konzept beim Blackjack anwenden, tun sie Folgendes. Sie beginnen mit einem Einsatz von 1 StĂŒck, bei Verlust setzten Sie dann 2 StĂŒck, bei erneutem Verlust dann 3 StĂŒck und so weiter. Anfangs gleicht die Vorgehensweise also noch dem Fibonacci System, allerdings ist die Progression gegen spĂ€ter deutlich flacher. Bei einem Gewinn wandern Sie in der Abfolge einfach wieder einen Schritt nach links.

Mit d’Alembert steigen die EinsĂ€tze lange nicht so schnell an wie bei Martingale und Fibonacci und dadurch werden auch die Tischlimits nicht so schnell erreicht. Allerdings können Sie sich vielleicht schon denken, dass auch hiermit der ursprĂŒngliche Hausvorteil des Anbieters weiterhin bestehen bleibt.

Blackjack Strategien im Überblick

Dem aufmerksamen Leser ist bestimmt schon aufgefallen, die verschiedenen Techniken haben alle eines gemeinsam. Sie vermögen es letztendlich nicht, den Hausvorteil von Blackjack zu Gunsten des Spielers zu verĂ€ndern. Einzige Ausnahme ist die High Low Technik. Kann diese erfolgreich angewendet werden, verschiebt sich der sowieso schon winzige Hausvorteil deutlich auf die Seite des Spielers. Zwar besteht nie eine 100% Gewinnwahrscheinlichkeit, doch die Chancen stehen sehr gut, einen saftigen Gewinn einzufahren und dem Haus somit ein Schnippchen zu schlagen. Wird die High Low Technik dann noch mit der Kelly Komponente kombiniert, entsteht ein Gesamtkonzept, welches jedes Casino in den Grundfesten erschĂŒttert.

Spielbanken und Online Casinos haben das Hausrecht

Das Problem ist nur, dass kein Anbieter dazu gezwungen ist, Sie bei sich spielen zu lassen. Wenn Sie also nach Bregenz in die Spielbank gehen und dort erfolgreich Karten zĂ€hlen, so können Sie davon ausgehen, dass Sie frĂŒher oder spĂ€ter Hausverbot bekommen. Da sich die Casinos in diesem Bereich gegenseitig helfen und Daten austauschen, um sich vor sogenannten Vorteilsspielern zu schĂŒtzen, ist es sogar gut möglich, dass Sie dann in ganz Deutschland als ungebetener Gast gelten. Es ist hier also höchste Vorsicht und ein sehr ĂŒberlegtes Vorgehen angesagt.

Das gleiche gilt auch fĂŒr Online Blackjack Tricks. Hier ist es so, dass Programme jede Ihrer Aktionen speichern und das Muster eines Vorteilsspielers schnell auffĂ€llt. Auch hier droht im Ernstfall ein Ausschluß von der Plattform. Wer also vorhat, mit den entsprechenden Techniken abzusahnen, sollte sehr vorsichtig damit sein. Schließlich kommt online noch der Fakt hinzu, dass Ihr Geld sich nicht in Form von Chips in Ihren HĂ€nden befindet, sondern in digitaler Form bei Ihrem Anbieter. Hat dieser in den AGBs eine entsprechende Klausel integriert, die bestimmte Techniken verbietet, so laufen Sie Gefahr, dass Ihr Guthaben einbehalten wird.

Schlusswort

Wir hoffen, wir konnten Ihnen einen aufschlussreichen Einblick in die Welt der Blackjack Strategien liefern und Ihnen zeigen, welche Tricks einen echten mathematischen Vorteil bringen. Auch sollten Sie jetzt in der Lage sein zu erkennen, dass progressive Setzsysteme zwar oft eine lange Gewinnserie erzeugen, jedoch in keinster Weise den Hausvorteil verĂ€ndern. Letztendlich sollte man GlĂŒcksspiel auch nicht als Einnahmequelle sehen, sondern als das, was es ist. Ein Entertainment mit etwas Nervenkitzel und der Chance auf einen Gewinn. Abschließend möchten wir noch anmerken, dass keine der hier vorgestellten Blackjack Tipps und Tricks illegal sind, auch nicht das KartenzĂ€hlen.

Sie können einen EXKLUSIVEN Bonus von Vulkan Vegas bekommen!
alt
50 Freispiele ohne Einzahlung fĂŒr Book of Dead